Praxisgemeinschaft Trilogis

Gesundheit verstehen - Therapie erleben

Beckenbodengymnastik

Die Beckenbodentherapie wird vorwiegend bei Frauen nach Schwangerschaften angewandt,  bei Beckenbodeninsuffizienz, Harninkontinenz und auch allgemeiner Bindegewebsschwäche.Das Ziel dieser Therapie ist es mit einem breiten Spektrum an Übungen, die zusammen mit dem Physiotherapeuten erarbeitet werden, den Beckenboden intensiv zu trainieren und das Gespür dafür zu bekommen ihn anzuspannen. Diese Übungen sollen dann zu Hause selbstständig weiter geführt werden, da die Beckenbodenmuskulatur, wenn sie insuffizient ist, mindestens ein halbes Jahr trainiert werden muss, um einen Erfolg zu garantieren. Der Patient lernt dabei auch gewisse Entspannungsübungen, um den Beckenboden bewusst zu spüren und auch zu mobilisieren. Darüber hinaus  ist die Therapie auch immer ein Ganzkörper-Training, da bei den Übungen alle Muskeln mit beansprucht werden. Zum Abschluss der Behandlung kriegen bei uns im Physioneum die Patienten immer einen auf sie individuell angepassten Übungsplan mit nach Hause.